Logo

Gabelkopf Ringbolzen bei Steingraeber-Modelle


acht Staustufen mit großen Stauseen und Wasserkraftwerken an der Wolga:

das Moskauer Meer oder der Iwankowo-Stausee bei Iwankowo: 327 km², Inhalt: 1,12 Mrd. m³; Wasserkraftwerk: 30 MW; der Uglitscher Stausee bei Uglitsch: 249 km², Inhalt: 1,2 Mrd. m³; Wasserkraftwerk: 110 MW; der Rybinsker-Stausee bei Rybinsk an der oberen Wolga, 1935-47 angelegt: 4 580 km², im Wesentlichen Bestandteil des Wolga-Ostsee-Wasserwegs; Wasserkraftwerk: 330 MW; der Nischni-Nowgorod-Wolgastausee etwa 35 km oberhalb der Stadt Nischni Nowgorod: 440 km lang, 1 590 km²; Wasserkraftwerk: 520 MW; der Tscheboksary-Stausee an der mittleren Wolga unterhalb Tscheboksary, Wasserkraftwerk: 1404 MW; der Samaraer-Stausee etwa 70 km oberhalb Samara: 6 450 km²; Wasserkraftwerk: 2 300 MW; der Saratower-Stausee an der unteren Wolga oberhalb von Saratow: 1 831 km²; Wasserkraftwerk: 1 360 MW; der Wolgograder Stausee nördlich von Wolgograd: 3 117 km²; Inhalt: 31,5 Mrd. m³; Wasserkraftwerk: 2 540 MW.


SeitenanfangZurückWeiter
Infos