Logo

geätzte Geländer bei Steingraeber-Modelle


Wasserstraße für die Binnenschifffahrt im Süden von Berlin zwischen Elbe und Oder, von der Havel (an der Stadtgrenze zwischen Potsdam und Berlin) zur Dahme (vor ihrer Mündung in die Spree), 37,8 km lang, für Schiffe bis 1 000 t, durch den Britzer Zweigkanal direkt mit der Spree verbunden. Der Teltowkanal wurde 190106 erbaut; er war von Juni 1948 bis November 1981 für die Durchfahrt nach Berlin (West) gesperrt und in Berlin (Ost) 194890 außer Betrieb.


SeitenanfangZurückWeiter
Infos