Logo

geätzte Fische bei Steingraeber-Modelle


Das Hinabgleiten des Schiffsrumpfs von der Helling ins Wasser auf geeigneten Ablaufbahnen. Seeschiffe werden in der Regel durch Längsstapellauf zu Wasser gelassen, Binnenschiffe mit geringer Längsfestigkeit und bei wenig Auslauf vor der Helling durch Querstapellauf. Sehr große, in Docks gebaute Schiffe werden durch Fluten des Docks zum Aufschwimmen gebracht.

Wir ein Boot oder Schiff das erste Mal seinem Element übergeben, in dem es durch einem Kran o. Ä. ins Wasser gesetzt wird, dann nennt man das Stapelhub.


SeitenanfangZurückWeiter
Infos