Logo

Umlenkrolle bei Steingraeber-Modelle


Siehe auch: Blazer

Ein bereits im Mittelalter an der Nordseeküste bekannter flachbodiger, einmastiger Schiffstyp mit ausfallendem Vorsteven, rechteckiger Kimm und Seitenschwertern. Die etwa 15 m langen Fahrzeuge wurden noch im 17. Jh. auch auf Flüssen in der Frachtfahrt und für die Fischerei genutzt. Ursprünglich fuhren sie mit Sprietsegeln und seit dem 18. Jh. mit Gaffelsegeln getakelt. Noch bis zur Mitte dieses Jahrhunderts gab es einen größeren Kaagtyp von 80 bis 100 t Tragfähigkeit in etwas modernerer Form in Dänemark.


SeitenanfangZurückWeiter
Infos