Logo

Geschuetze bei Steingraeber-Modelle


erleichtert das Manövrieren eines nicht in Fahrt befindlichen Schiffes; ist in der Regel ein elektrisch angetriebener Propeller

Ein Bug- oder Querstrahlruder sind dafür ausgelegt, um bei Stop eine Kursänderung durchzuführen. Kann eine Kursänderung mit dem Hauptruder nur dann erfolgen wenn dieses angeströmt wird, sich das Schiff also in Fahrt befindet. Dabei bilden sich an den Öffnungen des Quertunnels starke Wirbel. Es kommt zu einer Art hydrodynamischen Verschlusses. Somit kann kein Wasser mehr angesaugt und ausgestoßen werden.


SeitenanfangZurückWeiter
Infos