Logo

geätzte Glasscheiben bei Steingraeber-Modelle


Anschrift Verein Alsterdampfschiffahrt e.V.
Maria-Louisen-Straße 35
22301 Hamburg
Telefon 040 79 22 59 9
Fax 040 79 00 48 33

Das älteste noch fahrtüchtige Dampfschiff Deutschlands wurde im Jahre 1876 auf der Hamburger Reiherstiegwerft gebaut. Alsterreeder H.E. Justus taufte das Schiff auf den Namen "Falke". 63 Jahre lang war der Dampfer unermüdlich auf der Linienfahrt vom Jungfernstieg nach Winterhude, Barmbek und zum Mühlenkamp auf der Alster im Einsatz. 1911 zum Glattdecker umgebaut und mit neuem Namen "Galatea" – später "St. Georg" – versehen, wurde der fleißige Dampfer nach dem Krieg über Umwege nach Berlin verkauft. Dort schipperte der Veteran als Motorschiff "Deutschland" bis 1984 über die Havel und den Wannsee. Schließlich kaufte der Verein Alsterdampfschiffahrt das ausgemusterte Schiff und ließ es auf der Dresdner Schiffswerft Laubegast instandsetzen. Wieder mit einer alten Zwei – Zylinder – Dampfmaschine angetrieben, kehrte der Dampfer im Sommer 1994 nach 55 Jahren auf die Alster nach Hamburg zurück. Der Betrieb des historischen Alsterdampfers "St. Georg" wird von der Castrol Marine Oil GmbH gefördert.


Technische Daten

  • Werft: Reiherstiegswerft /Hamburg
  • Baujahr: 1876
  • Länge: 20,98 m
  • Breite: 4,40 m
  • Tiefgang: 1,20 m
  • Maschinenleistung: 75 PS
  • 1 Zweifachexpansions-Maschine 75 PS von 1922
  • ölbefeuerter Kessel

(Quelle)

Infos