Logo

Rautenblech gibt es als Kunststoffplatten im Modellbauhandel zu kaufen. Will man ein komplettes Deck mit Rautenblech imitieren, kann das aber richtig teuer werden.

Im Architekturmodellbaubedarf bekommt man kleine Abschnitte. Diese genügen als Muster vollkommen. So hat man die Möglichkeit, sich die benötigte Menge selbst herzustellen.

Dazu verwendet man ALU-Folie. Am besten Grillfolie, die ist etwas stärker als herkömmliche Haushaltsfolie.

Man legt die Folie auf das Musterstück und streicht die Struktur mit einer Zahnbürste durch... fertig.

Die Folie lässt sich mit viele Klebern aufkleben - Epoxid, UHU-Endfest, Sekundenkleber etc.

Der Kleber sollte möglichst gleichmäßig auf die zu beklebende Fläche aufgetragen werden, um unschöne ''Huckel'' zu vermeiden, aber wiederum soviel, dass die entstandenen Rauten sich von unten mit Kleber füllen.

So kann man später auch über das fertige Deck streichen, ohne dass das Muster zerstört wird.
  • Rautenblechimitation 
  • Rautenblechimitation 

Ein weitere Möglichkeit wäre, auf Material mit "fertiger Prägung" zurückzugreifen, u. A. um strukturierte Trittbretter nachzubilden, wie z.B. bei der Verwendung von...

  • Fliegengitter oder... 
    Fliegengitter oder...
  • .. Kunststoffverpackungsband bzw. Palettenspannbändern 
    .. Kunststoffverpackungsband bzw. Palettenspannbändern

Letztere findet man in verschiedene Breiten und unterschiedlichen Prägungen und es eignet sich gut für Maßstäbe von 1:20 bis 1:40.


SeitenanfangZurückWeiter
aktuelles Projekt
Infos