Logo

Auf allen Relingen sind Belegstellen des laufendes Gutes zu finden. Dafür werden Belegnägel in den Handlauf gesteckt.

Ich habe mir eine Bohrschablone angefertigt, die einerseits eine Anschlagleiste für die Außenkante des Handlaufs hat und andererseits eine Zunge, die genau zwischen zwei Relingstützen passt. So kann ich sicherstellen, dass ich mittig im Handlauf in der Mitte zwischen den Stützen bohren kann.

  • Bohrhilfe mit Anschlagsleiste hilft beim mittigen Bohren 
  • Bohrschablone 

Im ersten Schritt habe ich die Bohrlöcher mittels der Schablone nur angerissen, geprüft ob die Position passt und dann erst gebohrt.

Um Beschädigung der Sockelkleiste zu vermeiden, habe ich beim Bohren ein kleines Holzstück zum Schutz unter den Handlauf gehalten.

  • Bohrlöcher werden erst nur markiert 
  • markierte Bohrlöcher 
  • Bohren der Löcher mit Schutz der Sockelleiste 

Sämtliche Relingstützen haben denselben Abstand zueinander. Bei den geraden achteren Relingen konnte ich die Position jeweils aller Bohrungen in einem Schritt markieren. Am gebogenen Handlauf der Back habe ich die Schablone mit der Zunge immer erst zwischen die nächsten beiden Stützen umgesetzt.

Die Belegnägel aus Messing mussten minimal gekürzt werden.

Um bei allen Nägeln dieselbe Länge zu erreichen, habe ich ein Stück Rundholz mittig mit der notwendigen Tiefe angebohrt, den Nagel in die Bohrung gesteckt und am Tellerschleifer abgeschliffen, immer so viel, dass die Schleifhilfe selbst nicht geschliffen wurden.

Das Loch in der Schleifhilfe hatte 1/10 mehr Durchmesser als der Belegnagel, so fiel dieser von selbst wieder heraus und erparte mir Fummelei mit Rausfädeln.

  • bohren der Schleifhilfe zum Kürzen der Belegnägel 
  • Belegnagel einstecken 
  • Überstand am Schleifteller entfernen 

Sämtliche Relingstützen haben denselben Abstand zueinander. Bei den geraden achteren Relingen konnte ich die Position jeweils aller Bohrungen in einem Schritt markieren. Am gekrümten Handlauf der Back habe ich die Schablone mit der Zunge immer erst zwischen die nächsten beiden Stützen umgesetzt.

Die Belegnägel sind zugekauft und passen gut zur Modellgröße, wie man beim Vergleich mit dem Maßstabsmännchen erkennen kann.

  • Belegnägel am Kampanjedeck 
  • Belegnägel an der Back 
  • die Größe der Belegnägel passt gut zum Maßstab 
  • die Größe der Belegnägel passt gut zum Maßstab 

SeitenanfangZurückWeiter
aktuelles Projekt
Infos