Logo

Die Anker des Bausatzes sind aus Kunststoff, ich habe sie gegen eine Version aus Metall ausgetauscht.

Da ich mich zum einen mit Metallbearbeitung etwas schwer tue, andererseits auch keine entsprechendes Messingmaterial auf Lager hatte, habe ich hier auf fertige Anker eines Modellbauanbieters zurückgegriffen.

Ich werde insgesamt 6 Anker am Modell zeigen:

  • 1 x Raumanker
  • 1 x Pflichtanker
  • 1 x Buganker
  • 1 x Muringsanker
  • 2 x Stromanker

Da sich die ersten vier Anker im Maßstab des Modells nur unwesentlich voneinander unterscheiden, gönne ich mir die "künstlerische Freiheit", dass ich hier gleich große Anker verwenden werde.


Der erste Versuch

Der Ankerstock wurde aus zwei Teilen gefertigt und an den Unterseiten nach außen hin verjüngt. Die Öffnung für den Anker wurde erst gebohrt und dann mit einer Schlüsselfeile an den Vierkant des Ankerstocks angepasst.

  • Anker der Fregatte Berlin 
  • Anker der Fregatte Berlin 

Für den Zusammenbau des Ankers wurden die Bolzen in den Stock eingesetzt, die Stockbänder mit kleinen Metallstiften fixiert und die Ankeringe bekleidet.

  • Anker der Fregatte Berlin 
  • Anker der Fregatte Berlin 
  • Anker der Fregatte Berlin 

Der zweite Versuch

Im Nachhinein betrachtet und nach nochmaligen Recherchen, habe ich ein mentales Problem mit der Ankerform. Das spitze Flunkenkreuz gefällt mir nicht wirklich, rund oder abgekantet "fühlt" sich irgendwie besser an. Auch sind die Anker etwas zu klein.

Ebenso unglücklich finde ich das Ergebnis der Stockbänder, sie erscheinen mir zu wuchtig. Auch hier werde ich noch einmal neu ansetzen und dünneres Material verwenden.

Bei einem Modellanbieter habe ich dann Anker mit der gewünschten Form gefunden, so dass ich diese noch einmal bauen kann.

  • Anker der Fregatte Berlin 
  • Anker der Fregatte Berlin 

Im Verhältnis zu den Armen ist der Schaft etwas zu lang, so dass ich Reserven habe und die Proportionen noch anpassen kann.


Bauzeit: ca. 6 Std.


SeitenanfangZurückWeiter
aktuelles Projekt
Infos