Logo

Positionslaternen bei Steingraeber-Modelle


Ein vor dem Mast, bei Yachten mit mehreren Masten vor dem vorderen Mast gefahrenes Stagsegel.

Bei der Sluptakelung benutzt man nur ein Vorsegel, die Fock, bei der Kuttertakelung daneben noch ein zweites Vorsegel, den Klüver, gegebenenfalls sogar noch ein drittes Vorsegel, den Flieger.

In einem Vorsegeldreieck können unterschiedlich große Vorsegel gefahren werden, die abhängig von Windstärke und Segelstellung oder Kurs zum Bordwind verschiedene Größen und Formen haben. Von den Vorsegeln zählt die übliche Arbeitsfock oder eine mittlere 'Genua ' zu den Hauptsegeln, die größeren wie Reacher, Star-Cut oder Spinnaker bzw. die kleineren wie die Sturmfock zu den Beisegeln.


SeitenanfangZurückWeiter
Infos