Logo

Postionslampen bei Steingraeber-Modelle


In der martimen Terminologie immer mit pp geschrieben.

Top, geschrieben mit nur einem "p", kommt aus dem englischen und bedeutet u.a. "sehr", z.B. in Wortverbingungen, wie bei "topfit".

Dagegen Topp in der Schreibweise mit "pp" kommt aus dem niederdeutschen und bedeutet "oben" oder allgemein die Spitze, wie z.B. insbesondere bei Mast (Masttopp oder Toppmast) und Stenge, aber auch bei Seezeichen oder Tonnen, die mit Toppzeichen, Topplicht, Topplaterne, Topptakelung u.a. benutzt wird.

Topp und Takel - to scud with bare poles - ohne Segel vor dem Wind laufen und nur den Winddruck an der Takelage zur Fahrt benutzen oder in Kaufe nehmen. Dieses Lenzen von Topp und Takel ist im Sturm mit der Benutzung von Nachschleppleinen und Treibanker verbunden und neben dem Beiliegen eine Möglichkeit, schweres Wetter auf See zu überstehen.



SeitenanfangZurückWeiter
Infos