Logo

Bulleye bei Steingraeber-Modelle


(italienisch Sicilia), größte Insel Italiens und des Mittelmeers, 25.426 km², 5,106 Mio. Einwohner; Hauptstadt ist Palermo. Sizilien ist durch die Straße von Messina vom Festland getrennt, vorwiegend gebirgig mit schmalen Küstenebenen. Der höchste Berg ist der Vulkan Ätna mit 3.323 m. Sizilien hat heiße, trockene Sommer und milde Winter mit Regen. Die Flüsse trocknen im Sommer aus. Wald und Macchia sind durch Kulturland fast ganz verdrängt. Im inneren der Insel wird extensive Landwirtschaft betrieben (Weizenanbau, Weidewirtschaft). Die Küsten werden intensiv (mit Bewässerung) bebaut (Zitrusfrüchte, Oliven, Wein, Mandeln, Baumwolle u.a.). Außer der Küstenfischerei (Sardellen, Thunfische) wird auch Hochseefischerei betrieben. Gewinnung von Asphalt und Marmor, Stein- und Kalisalz, Erdöl- und Erdgasförderung, petrochemische Industrie; Fremdenverkehr.


SeitenanfangZurückWeiter
Infos