Logo

Motoryachten bei Steingraeber-Modelle


Eine Seewettfahrt für Seekreuzer, die in Ausgleichsklassen nach der IOR-Formel oder ohne Vergütung in Tonnerklassen und auf Kursen segeln, die auf der freien See über Distanzen zwischen 200 sm und ca. 700 sm liegen. IOR-Formel: Aus der englischen RORC- und der amerikanischen CCA-Formel entwickelte und seit 1969 benutzte internationale Ausgleichsformel für seetüchtige Rennyachten.


SeitenanfangZurückWeiter
Infos