Logo

Rundkopf Ösenschrauben bei Steingraeber-Modelle


Siehe auch: Karfe, Knorr

Allgemeine Bezeichnung für langgebaute Wikingerschiffe. Größere Langschiffe der Wikingerzeit (bis zu Dreißigbänker) waren im 9. Jh. die "skeids". Ebenso wie die kleineren "snekkjas" (s. Schnigge) hatten sie eine geringe Breite. An den Steven waren sie höher gebaut, trugen jedoch an den Stevenköpfen meistens keine Verzierungen. Den Skeids ähnlich, aber länger und breiter waren die "dreki", die Drachenschiffe der Wikinger mit den Pferde- und Drachenköpfe darstellenden Stevenenden.


SeitenanfangZurückWeiter
Infos