Logo

2 Durchzüge Schiffsreling bei Steingraeber-Modelle


  • auf eine Leine aufgefädelte Holzkugeln zum anschlagen eines Segels an einem Mast
  • (Korallentiere, Blumentiere), formenreiche Gruppe meeresbewohnender Hohltiere; meist dem Untergrund fest ansitzende Einzeltiere oder Tierstöcke (Korallenstock); von Polypengestalt. Zahlreiche Korallen scheiden ein chitiniges, hornartiges oder kalkiges Außenskelett ab, das riffbildend sein kann (Korallenriffe). Nach der Zahl der Arme werden unterschieden: Hexakorallier (sechsstrahlige Polypen: Seerosen, Riffkorallen, Dörnchenkorallen, Zylinderrosen, Krustenanemonen) und Oktokorallier (achtstrahlige Polypen: Blaukorallen, Rindenkorallen, Seefedern, Weiße Hornkorallen). Zu Letzteren gehört die Gattung Edelkoralle deren Skelett zu Schmuck verarbeitet wird.


SeitenanfangZurückWeiter
Infos