Logo

Achterlichter bei Steingraeber-Modelle


Ein flachbordiges, kraweelbeplanktes Segel-Fischerboot mit eckiger Kimm des 18. bis 19. Jh. von 9 bis 13 m Länge und 2,5 bis 3 m Breite für Haffgewässer. Mit dem Keitelkahn wurde ein Grundschleppnetz geschleppt, das durch eine Baumspreize, die man als "Keitel" bezeichnete, offen gehalten wurde. Der Großmast trug Gaffel- oder Spierensegel, ein vorn stehender kleiner Mast führte Sprietsegel. Typisch waren auch die offenen Feuerstellen im Achterschiff.


SeitenanfangZurückWeiter
Infos