Logo

Schnurlaufrollen bei Steingraeber-Modelle


Das Anschlagen jeder halben Stunde mit der Schiffsglocke innerhalb innerhalb einer vierstündigen Wache. Ursprung: Die Sanduhren mussten früher halbstündig umgedreht werden.

Die Zeit wird mit Schiffsglocken anders mitgeteilt als mit Kirchturmuhren an Land. Ein Glockenschlag (ein "Glas") bedeutet eine halbe Stunde. Die Glockenschläge werden paarweise zusammengefasst. Die Zählung beginnt alle 4 (statt 12) Stunden von vorn, weil eine Seewache 4 Stunden dauert. Beispiel: Bei drei Doppelschlägen und einem Einzelschlag ist es "sieben Glas", was 3:30, 7:30, 11:30, 15:30, 19:30 oder 23:30 Uhr bedeuten kann.


SeitenanfangZurückWeiter
Infos