Logo

Positionslichter bei Steingraeber-Modelle


Flusssegelschiff des 18. und 19. Jh., vom unteren Wolgagebiet. Die Fahrzeuge waren etwa 15 m lang, hatten einen senkrechten Hintersteven und einen etwa 45° ausfallenden Vorsteven. Der Großmast stand auf halber Schifflänge und der kleiner Treibermast im Heck. Am Großmast wurde ein Rahsegel und am Treibermast ein Gaffelsegel gefahren.


SeitenanfangZurückWeiter
Infos