Logo

Messingring bei Steingraeber-Modelle


Auch Dinghi oder Dinghy.

Die kleinste Art eines Bootes (Beibootes), durch einen einzelnen Mann zu bedienen; kleines Sportsegelboot.

Ursprünglich in Ostindien (Bengalen) als Dinghi bezeichnetes einfaches Plankenboot ohne Kiel und Spanten oder sonstigen Einbauten. Ende des 19. Jh. bürgerte sich in der englischen und deutschen Marine diese Bezeichnung für das kleinste Beiboot in einfacher Knickspantbauweise ein. Es wurde von einem Mann gerudert und diente der Beförderung einzelnener Personen. Anfang des 20. Jh. wurde das Dingo zu einem beliebten Kleinsportboot.


SeitenanfangZurückWeiter
Infos