Logo

1 Durchzug Seereling bei Steingraeber-Modelle


Zweimastiges briggähnliches Segel-Handelsschiff (siehe Brigg), das im 17. Und 18. Jh. besonders in Holland, Schweden und England für den Warentransport in Flachwassergebieten der Küsten- und Binnenschifffahrt mit flachem Schiffsboden gebaut wurde. Der vordere Mast war voll getakelt, der achte, i. allg. größere Mast führte unter den oberen Rahsegeln ein als "Bilandersegel" bezeichnetes trapezförmiges Segel. Im Unterschied zum Bilander führte der als kleiner Bilander bezeichnete Schiffstyp zweimastige, aber wesentlich kleiner Luggertakelung. Ende des 19., Anfang des 20. Jh. wurden auch Binnenlastkähne als Bilander bezeichnet.


SeitenanfangZurückWeiter
Infos