Logo

Hupen bei Steingraeber-Modelle


Bild

Den Kernraum bildet die Hochfläche der Meseta. Sie wird vom Kastil. Scheidegebirge (in der Sierra de Gredos 2.592 m) in N- und S-Meseta unterteilt. Fast allseits wird die Meseta von Randgebirgen umgeben, die meerwärts nur schmalen Küstentiefländern Raum geben. Die Gebirgsumrahmung bilden im N die Pyrenäen und das Kantabr. Gebirge, im O das Iber. Randgebirge, im S die Sierra Morena bzw. die Bet. Kordillere (im Mulhacén 3478 m hoch). In Süd-S. liegt das Guadalquivir-, in Nordost-S. das Ebrobecken. Mit Ausnahme des Nordens hat S. ein sommertrockenes mediterranes Klima. Im N finden sich Eichen-, Buchen- und Edelkastanienwälder, im sommertrockenen Bereich prägen Steineichen- und Kiefernwälder das Landschaftsbild.

Holzproduktion

Infos