Logo

Gabelkopf Ringbolzen bei Steingraeber-Modelle


Bild

Der jap. Inselbogen, der sich nach S in den Ryúkyúinseln, nach N in den Kurilen fortsetzt, ist die Gipfelreihe eines Gebirgssystems, das über 12000 m vom Meeresboden aufsteigt. Vulkanismus (36 aktive Vulkane) und Erdbeben (rd. 1450 Erdbeben/Jahr) haben das Relief entscheidend geprägt. 80 % der Inseloberflächen sind gebirgig; die höchste Erhebung ist der Fuji mit 3776 m. Große Täler und Ebenen fehlen. Die Küsten sind stark gegliedert. J. hat subpolares Klima im N und subtrop. Monsunklima im S. Rund 70 % der Landfläche sind mit Nadel-, Laub- und Regenwald bestanden. Im südl. J. kommen Bambuswälder vor.

Holzproduktion

  • Buche 
  • Ginkgo 
  • Judasbaum 
  • Lärche 
  • Nussbaum 
  • Ulme 
  • Weißbirke
Infos