Logo

Gabelkopf Augnägel bei Steingraeber-Modelle


Bild

Die indones. Inseln, durchweg stark gebirgig, liegen beiderseits des Äquators mit einer W-O-Erstreckung von 5110 km und einer N-S-Erstreckung bis zu 1888 km; sie nehmen eine Brückenstellung zw. dem asiat. und dem austral. Kontinent ein. Die höchste Erhebung liegt in Irian Jaya (Neuguinea) mit 5033 m (Puncak Jaya). Eine Vulkankette mit zahlr. tätigen Vulkanen durchzieht das westl. Sumatra, Java und die Kleinen Sundainseln, die N-Spitze von Celébes und die Molukken. Auf Sumatra, W-Java, Borneo, Celébes, den Molukken und Irian Jaya herrscht trop. immerfeuchtes Klima, auf M- und O-Java, den Kleinen Sundainseln trop.-monsunales Klima mit einer feuchtschwülen Regenzeit. Die mit immergrünem trop. Regenwald und Bergregen- und Bergnebelwäldern bedeckten Flächen nehmen durch Holzeinschlag ab.

Holzproduktion


Infos