Logo

geätzte Krabbenkasten bei Steingraeber-Modelle


Bild

Die Halbinsel Hinterindien (eigentlich: Hinterindische Halbinsel; gemeint ist die teilweise umgangssprachlich so genannte "Südostasiatische Halbinsel") umfasst die große und weitläufige Indochinesische- und die kleinere aber sehr langgestreckte Malaiische Halbinsel in Südostasien.

Im Norden grenzt die "zweiteilige" Hinterindische Halbinsel an das eigentliche asiatische Festland bzw. an China, im Osten im Rahmen der Indochinesischen Halbinsel an das Südchinesische Meer (mit Golf von Thailand und -Tonkin), ein Randmeer des Pazifischen Ozeans, im Süden durch die Malaiische Halbinsel an die Malakkastraße, welche zwei Nebenmeere von Indik und Pazifik miteinander verbindet, im Westen an Randmeere (Andamanensee und Golf von Bengalen) des Indischen Ozeans und im Nordwesten an Bangladesch bzw. Indien. Außerdem reicht Hinterindien mit der Südspitze der zuletzt genannten Halbinsel beinahe bis an den Äquator.

Holzproduktion


Infos