Logo

Wegerechtlaternen bei Steingraeber-Modelle


Bild

An die 50-90 km breite Küstenebene schließt sich der Fouta Djalon (durchschnittl. 1500 m ü. d. M.) an. Nach O geht das Gebirge in das 300 m hohe Mandingplateau über. Die höchste Erhebung liegt im äußersten SO, im Inselgebirge des Nimba (1752 m). G. liegt in den wechselfeuchten Tropen. Im S sind Regenwälder, im N, O und SO Savannen, auf den Hochflächen Grasfluren verbreitet.

Holzproduktion

  • Afrormosia 
  • Bilinga 
  • Doussié 
  • Framiré 
  • Macoré 
  • Okume 
  • Gabun 
Infos