Logo

geätzte Kreiselkompasse bei Steingraeber-Modelle


Bild

Art Laubholz
botanischer Name Fagara flava
botanische Familie Rutaceae
Vorkommen Wächst auf Bermuda, den Bahamas und in Florida, entfaltet seine höchste Entwicklung aber auf Jamaika.
Erscheinungsbild Das Kernholz ist satt cremefarben bis goldgelb mit gerader bis wechseldrehwüchsiger, welliger oder unregelmäßiger Faser. Die Textur ist fein und gleichmäßig mit einem leuchtenden, seidigen Glanz.
Eigenschaften Sehr schwer bei einer Darrdichte von etwa 900 kg/m³. Erfordert sorgfältige Trocknung, um ein Werfen zu verhindern. Verfügt über niedrige Schlagfestigkeit, mittlere Tragfähigkeit und niedrige Biegefestigkeit.
Verarbeitung Lässt sich gut von Hand und maschinell bearbeiten, ist aber außerordentlich schwer zu schneiden. Bei unregelmäßigem Faserwuchs empfehlen sich ein sehr scharfes Werkzeug und ein reduzierter Anstellwinkel. Muss zum Nageln oder Schrauben vorgebohrt werden, bietet aber guten Klebehalt und nimmt Polituren gut an. Der feine Holzstaub kann Hautreizungen verursachen.
Holzschutz Das Holz ist nicht alterungsbeständig und extrem resistent gegen Holzschutzbehandlung.
Verwendung In Europa nur in kleineren Mengen erhältlich. Möbel, Kunsttischlerei, Restaurierung, Drechseln, Furniere

SeitenanfangZurückWeiter
Infos