Logo

3 Durchzüge Monkyreling bei Steingraeber-Modelle


Bild

Art Laubholz
DIN-Bezeichnung Ei
botanischer Name Quercus robur
botanische Familie Fagaceae
Vorkommen Europa, Kleinasien und Kaukasus
Baumstamm Höhe bis 50 m, Durchmesser bis 2.0 m.
Holzfarbe Graubraun Splint gelblichweiß.
Merkmale Grobe Poren und scharf abgrenzende Jahresringe. Breite Markstrahlen erscheinen im Radialschnitt als hellglänzende Bänder, im Tangentialschnitt als braune Linien.
Eigenschaften Das harte Holz ist dichtfaserig, mäßig fest, leicht zu spalten und zu bearbeiten. Es lässt sich gut messern, schälen und neigt zur Rissbildung. Hoher Gehalt an Gerbsäurestaub gilt als Auslöser für Nasenkrebs.
Resistenz Pilz sehr gut Insekten sehr gut.
Verwendung Furniere, Drechseln, Möbel, Innenausbau, Schiffbau, Eisenbahnschwellen, Fässer, Fenster, Türen, Parkett, Brückenbau
Raumgewicht 0.75 - 0.85
Zugfestigkeit 90 - 110 N/mm²
Druckfestigkeit 52 - 64 N/mm²
Biegefestigkeit 90 - 110 N/mm²
Härte n. Brinell
12% Feuchtigkeit
H BII = 50 - 65,H BI = 25 - 42 N/mm²
deutsch
  • Eiche
  • Nussbaum
englisch
  • Black Walnut
  • Longleaf Pine
  • Nicaragua Pine
  • Oak
  • Red Oak
  • Slash Pine
  • Walnut
französisch
  • Chêne
  • Noyer
niederländisch
  • Amerikaans Eiken
  • Amerikaans Grenen
  • Amerikaans Noten
  • Eiken
  • Noten
andere regionale Bezeichnungen
  • Cardwellia Sublimis
  • Northern Silky Oak
  • Queensland Silky Oak
  • Roteiche
  • Sommereiche
  • Traubeneiche
  • Weißeiche
  • Whiteoak
  • Wintereiche

SeitenanfangZurückWeiter
Infos