Logo

Messing Steuerung bei Steingraeber-Modelle


Bild

Art Laubholz
botanischer Name Shorea Spp.
botanische Familie Dipterocarpaceae
Vorkommen Eine große Anzahl von Spezies wächst in Südostasien. Diese Hölzer werden eingestuft als hellrotes Meranti, hellrotes Seraya und weißes Lauan sowie als dunkelrotes Meranti, dunkelrotes Seraya und rotes Lauan.

In Europa nur unregelmäßig in geringen Mengen erhältlich.
Erscheinungsbild Die erste Gruppe ist blassrosa gefärbt, während die zweite mittel- bis dunkelrotbraun mit weißen Harzstreifen ist. Beide Gruppen besitzen wechseldrehwüchsige Fasern und eine recht grobe Textur.
Eigenschaften Darrdichte der ersten Gruppe liegt bei 550 kg/m³, bei der zweiten Gruppe bei 670 kg/m³. Trocknet schnell und ohne starke Schwindung. Die hellere Gruppe ist wesentlich schwächer als die dunklere. Beide Gruppen arbeiten nicht und verfügen über mittlere Biege- und Druckfestigkeit, geringe Tragfähigkeit und Schlagfestigkeit und schlechte Dampfbiegeeigenschaften.
Verarbeitung Hölzer lassen sich gut von Hand und maschinell bearbeiten, bieten guten Schrauben- und Nagelhalt und können geklebt werden.
Holzschutz Die helle Gruppe ist nicht alterungsbeständig. Die dunkle Gruppe ist moderat alterungsbeständig und resistent gegen Holzschutzbehandlung.
Verwendung Innenausbau, Konstruktionsholz, Außenbau
englisch
  • Dark Red Meranti
niederländisch
  • Donkerrode Meranti
andere regionale Bezeichnungen
  • Madjau 
  • Melebekan 
  • Nemesu
Infos