Logo

Rillenrad bei Steingraeber-Modelle



Art Nadelholz
botanischer Name Pinus Ponderosa
botanische Familie Pinaceae
Vorkommen Amerika - wächst in den trockeneren Regionen des südlichen British Columbia und von Montana über Nebraska und Texas bis nach Mexiko und im Westen bis an die Pazifikküste.
Erscheinungsbild

Reife Bäume besitzen ein sehr dickes blaßgelbes, weiches und harzfreies Splintholz und eine gleichmäßige Textur. Das Kernholz ist orange bis braun und gelegentlich schwerer als das Splintholz.
Eigenschaften Darrdichte beträgt etwa 510 kg/m³. Holz trocknet leicht und gut mit geringer Schwindung. Arbeitet kaum und verfügt über mittlere Biege- und Druckfestigkeit, geringe Tragfähigkeit und Schlagfestigkeit sowie schlechte Dampfbiegeeigenschaften.
Verarbeitung Läßt sich gut von Hand und maschinell bearbeiten, aber das Harz setzt sich an Messern und Sägeblättern fest. Bietet zufriedenstellenden Klebe- und guten Nagel- und Schraubenhalt. Nimmt Farben und Lacke nach Entfernung des Oberflächenharzes gut an.
Holzschutz Ist nicht alterungsbeständig und moderat resistent gegen Holzschutzbehandlung. Das Splintholz ist permeabel.
Verwendung Modellbau, Möbel, Konstruktionsholz, Fenster, Türen, Transportverpackungen, Kisten, Paletten, Schreinerei, Furniere, Paneele
deutsch
  • Föhre 
  • Forche
niederländisch
  • Oregon Pine
andere regionale Bezeichnungen
  • Arve 
  • Carolina 
  • Douglas Fir 
  • Eastern White Pine 
  • Gelbkiefer 
  • Oregon 
  • Rotholz 
  • Yellow Pine
siehe auch
Infos