Logo

geätzte Fische bei Steingraeber-Modelle


Bild

Art Laubholz
DIN-Bezeichnung PLT
botanischer Name Platanus acerifolia
Platanus occidentalis
Platanus Hybrida
botanische Familie Platenaceae
Vorkommen Europa, Nordamerika und Kaukasus

Kommt in ganz Europa vor. Die verwandte P. orientalis ist die in Südosteuropa wachsende morgenländische Platane. P occidentalis ist die amerikanische Platane, die auch Sykamore heißt.
Baumstamm Höhe bis 50 m, Durchmesser bis 3.0 m.
Erscheinungsbild Rötlichgrau bis rötlichbraun. Splint gelblichweiß

Das Splintholz hebt sich nicht klar vom Kernholz ab, das sich auf radial geschnittenen Flächen hellrötlichbraun mit dunkleren, breiten Strahlen zeigt. Es ist geradfaserig mit feiner bis mittelfeiner Textur. Poren klein, zerstreut. Markstrahlen groß und auffällig, deutliche Jahresringe, stark gemasert, sehr dekorativ.
Eigenschaften Darrdichte liegt im Durchschnitt bei 580 kg/m³. Holz trocknet an der Luft relativ schnell, neigt aber zum Reißen und Werfen. Das Holz arbeitet kaum und verfügt über eine mittlere Festigkeit in allen Kategorien, bis auf die geringe Tragfähigkeit, die ihm zu guten Dampfbiegeeigenschaften verhilft.
Verarbeitung Das Holz ist ziemlich hart, zäh und schwer zu spalten. Lässt sich gut von Hand und maschinell bearbeiten und stumpft das Werkzeug nur moderat ab. Zum Hobeln sind scharfe Messer erforderlich. Beim Sägen kann das Sägeblatt leicht festklemmen.
Holzschutz Das Splintholz ist anfällig für Befall durch den gewöhnlichen Nagekäfer. Das Kernholz ist leicht verderblich, aber permeabel für Holzschutzbehandlung.
Verwendung Gehäuse, Möbel, Wagnerei, Fässer, Musikinstrumente, Innenausbau, Türen, Paneele, Tischlerei, Furniere
Raumgewicht 0.6 - 0.80
Druckfestigkeit 56 N/mm²
Biegefestigkeit 104 N/mm²
Härte n. Brinell
12% Feuchtigkeit
H BII = 40 - 45,H BI = 16 - 25 N/mm²
englisch
  • Lacewood
  • Plane
  • Sycamore
niederländisch
  • Plataanhout
andere regionale Bezeichnungen
  • American Sycamore
  • europäische Platane

SeitenanfangZurückWeiter
Infos