Logo

Messingbolzen bei Steingraeber-Modelle



Art Laubholz
botanischer Name Mansonia altissima
botanische Familie Sterculiaceae
Vorkommen Elfenbeinküste, Ghana, Togo und südliches Kamerun
Baumstamm Höhe bis 35 m, Durchmesser bis 0.9 m.
Holzfarbe Oliv bis violettbraun Splint gelblich bis hellgrau
Merkmale Porenanordnung zerstreut, mittelgross bis klein. Durch seine hellen und dunklen Zonen erhält es eingestreiftes Aussehen und wirkt dekorativ.
Eigenschaften Das Holz ist hart, geradfaserig, elastisch, mässig schwindend und sehr widerstandsfähig und widerstandsfähig gegen Schlag und Fäulnis. Es lässt sich gut bearbeiten, messern und schälen, leimen und polieren. Ziemlich toxisch, Kopfschmerzen, Nasenbluten, Kreislaufbeschwerden und Hautreizungen.
Resistenz Pilz gross Insekten gross
Verwendung in Europa als Ersatz für Nussbaum gehandelt, Furniere, Massivholz, Schreinerei, Konstruktionsholz, Billiardqueues, Bürsten
Raumgewicht 0.55 - 0.65
Zugfestigkeit 110 - 120 N/mm²
Druckfestigkeit 53 - 66 N/mm²
Biegefestigkeit 120 - 130 N/mm²
Härte n. Brinell
12% Feuchtigkeit
H BII = 83,H BI = 32 N/mm²
andere regionale Bezeichnungen
  • Aprono 
  • Bété 
  • Koul 
  • Ofun
Infos