Logo

Waffen bei Steingraeber-Modelle



Art Laubholz
botanischer Name Nesogordonia papaverifera
Botanischer Familie Sterculiaceae
Vorkommen Wächst in den laubwechselnden Mischwäldern des südlichen Nigeria, der Elfenbeinküste und Ghanas.
Erscheinungsbild Das Splintholz zeigt ein sehr blasses Braun mit rosafarbener Tönung und hebt sich stark vom rötlichbraunen Kernholz ab. Die Faser ist eng wechseldrehwüchsig und die Textur ist fein.
Eigenschaften Darrdichte liegt bei 730 kg/m³. Trocknet gut mit geringer Schwindung und arbeitet moderat. Verfügt über hohe Biege- und Druckfestigkeit, geringe Tragfähigkeit und mittlere Schlagfestigkeit bei moderaten Dampfbiegeeigenschaften.
Verarbeitung Läßt sich gut von Hand und maschinell bearbeiten allerdings richtet sich die Faser bei radial geschnittenen Flächen auf. Muß zum Schrauben und Nageln vorgebohrt werden.
Holzschutz Ist anfällig für Befall durch den Splintholzkäfer. Das Kernholz ist resistent gegen Wasserschädlinge.
Verwendung Innenausbau, Außenbau, Ausstattungsholz, Möbel, Bodenbeläge, Werkzeuggriffe, Waffenschäfte, Furniere
niederländisch
  • Danta
Infos