Logo

geätzte Radarreflektoren bei Steingraeber-Modelle



botanischer Name Eucalyptus globulus
botanische Familie Myrtaceae
Vorkommen Wächst in Südostasien zwischen New South Wales und Tasmanien und ist vergesellschaftet mit anderen Eukalyptusarten.
Erscheinungsbild Das Kernholz variiert von beigefarben bis hellbraun mit roséfarbener Tönung, während das Splintholz unauffällig und blaß ist. Für gewöhnlich geradfaserig, manchmal aber auch wechseldrehwüchsig oder wellig mit grober Textur.
Eigenschaften Darrdichte liegt bei durchschnittlich 650-790 kg/m³. Trocknet gut und relativ schnell, kann aber Oberflächenrisse entwickeln und sich werfen. Verfügt über mittlere Biegefestigkeit, Schlagfestigkeit und Steifigkeit bei hoher Druckfestigkeit. Verfügt über weniger guter bis moderate Dampfbiegeeigenschaften.
Verarbeitung Läßt sich gut von Hand und maschinell bearbeiten und hält Nägel und Schrauben gut. Der Klebehalt ist gut. Holz läßt sich gut beizen und polieren.
Holzschutz Das Splintholz ist anfällig für Befall durch den Splintholzkäfer; das Kernholz ist moderat alterungsbeständig und resistent gegen Holzschutzbehandlung, aber das Splintholz permeable.
Verwendung Ausstattungsholz, Konstruktionsholz, Innenausbau, Außenbau, Furniere
andere regionale Bezeichnungen
  • Blue Gum 
  • Globulus
Infos