Logo

4 Durchzüge Schiffsreling bei Steingraeber-Modelle



Art Laubholz
botanischer Name Dalbergia retusa,
D-granadillo
botanische Familie Fabaceae
Rohdichte 1,03
Vorkommen Wächst entlang der Pazifikküste Zentralamerikas von Mexiko bis Panama.

In Europa nur in geringen Mengen erhältlich.
Baumstamm Höhe bis 15 m, Durchmesser bis 0.5 m.
Erscheinungsbild Frisch geschnitten zeigt das Kernholz zahlreiche Farben von Gelborange bis hin zu sattem Tiefrot mit mehrfarbigen Streifen. Der Faserwuchs variiert von gerade zu unregelmäßig und ist hin und wieder wellig mit einer mittelfeinen gleichmäßigen Textur. Zerstreutporig, Poren recht spärlich vorhanden, mit glänzender dunkler Substanz gefüllt. Faserverlauf leicht wellig, oft wechseldrehwüchsig.
Eigenschaften Darrdichte liegt bei 650-900 kg/m³ und liegt im Durchschnitt bei 800 kg/m³. Trocknet langsam mit Tendenzen zum Reißen und Aufspalten. Hohe Festigkeit in allen Kategorien, was in Hinblick auf die Verwendung keine Rolle spielt.
Verarbeitung Nicht besonders schwierig von Hand oder maschinell zu bearbeiten, aber mittlere Abstumpfung des Werkzeugs, das sehr scharf gehalten werden sollte. Aufgrund der natürlichen Öligkeit schwierig zu kleben. Holzstaub führt zu Gesundheitsstörungen. Schwer zu Spalten.
Holzschutz Das Kernholz ist sehr alterungsbeständig und resistent gegen Holzschutzbehandlung.
Verwendung Drechseln, Haushaltsgegenstände, Werkzeuggriffe, Bildhauerei, Schnitzerei, Furniere, Intarsien, Paneele, Musikinstrumente (Blasinstrumente), Stöcke, Bürsten
Raumgewicht 1.00 - 1.1
Druckfestigkeit 710 N/mm²
andere regionale Bezeichnungen
  • Rio Palisander 
  • Grenadillo 
  • Nambar 
  • Palo Sando
Infos