Logo

Schiffsgeschütze bei Steingraeber-Modelle



botanischer Name Cupressus spp.
botanische Familie Cupressaceae
Vorkommen Einheimische Nadelbäume sind in ihrem Vorkommen in Afrika, das Mittelmeer, Zentralafrika und Ostafrikas beschränkt, wurden aber auch in Südafrika heimisch gemacht.
Erscheinungsbild Das Kernholz ist gelb bis rosébraun, das Splintholz ist heller und bis zu 10 cm dick. Das Holz ist geradfaserig und die Textur ist fein und relativ gleichmäßig.
Eigenschaften Darrdichte etwa 450 kg/m³. Im Vergleich zum Gewicht sehr belastbar, aber aufgrund von Faserabweichungen im Holz nur schlechte Dampfbiegeeigenschaften. Es trocknet recht leicht bei geringer Schwindung und arbeitet wenig.
Verarbeitung Läßt sich gut von Hand und maschinell bearbeiten und stumpft das Werkzeug nur geringfügig ab, wobei die Faserabweichungen Probleme bereiten könnten. Vorsicht bei der Arbeit an den Endfasern, da das Holz beim Absetzen des Werkzeugs splittern kann, Schrauben, Nägel und Klebstoff halten gut und das Holz nimmt alle Oberflächenbehandlungen an.
Holzschutz Hochgradig resistent gegen Insekten- und Pilzbefall, sowie gegen Holzschutzbehandlung.
Verwendung Außenbau, Baugewerbe, Innenausbau, Schiffbau, Möbel
Infos