Logo

SK Theodor Heuss 
Name: SK Theodor Heuss, DGzRS-interne Bezeichnung KRS 4
ex: SK Theodor Heuss bis August 1985
Schiffstyp: Seenotkreuzer 23-m-Klasse (Theodor-Heuss-Klasse)
Werft: Schiffs- und Bootswerft Fr. Schweers, Berne-Bardenfleet/Weser, Deutschland, Baunummmer 6353
Baujahr: 1960
Taufe: 11. März 1960, in Bremen-Vegesack
Außerdienststellung: März 1987

technische Daten

Länge: 23,20 m
Breite: 5,30 m
Tiefgang: 1,42 m
Verdrängung: 60 t
Maschine: Mittelmotor 1.350 PS, 2 Außenmotoren je 200 PS, Gesamt 1.750 PS (3 Propeller)
Geschwindigkeit: 20 kn

Tochterboot

Name: Roland (interne Bezeichnung KRT 4)
Werft: Schiffs- und Bootswerft Fr. Schweers, Berne-Bardenfleet/Weser, Deutschland
Länge: 6,50 m
Breite: 2,20 m
Tiefgang: 0,60 m
Maschine: 32 PS
Geschwindigkeit: 8,5 kn

Schiffshistorie

  • am 11. März 1960 in Bremen-Vegesack getauft zu Ehren von Konsul Hermann Henrich Meier, dem erster Vorsitzenden der DGzRS
  • Tochterboot erhielt den Namen nach Roland, einem der Wahrzeichen der Stadt Bremen
  • März 1960 bis August 1985 in Bremerhaven stationiert
  • 1985 bis 1987 Reserveschiff
  • August 1985 umgetauft auf den name "Theodor Heuss" umgetauft, das Tochterboot erhielt den Namen Tedje
  • im März 1987 nach München ins Deutsche Museum gebracht

Schwesterschiffe

Seenotkreuzer der alten 23-m-Klasse (Theodor-Heuss-Klasse - "1. Generation" 23,20-m-Schiffe)

  • SK Theodor Heuss (1956)
  • SK Ruhr-Stahl (1958)
  • SK H. H. Meier (1960)
  • SK Hamburg (1960)
Infos