Logo

  • Restaurantschiff Nordertor 
  • Restaurantschiff Nordertor 
Name: Nordertor
ex: SMS Kitzberg
Schiffstyp: ehemaliges Fahrgastschiff
Werft: Friedrich-Krupp-Germania-Werft, Kiel
Baujahr: 1936
Heimathafen: Husum
Homepage: www.nordertor-husum.de

technische Daten

Länge: 26,81 m
Breite: 7,03 m
Tiefgang: 2,45 m
Maschine: Hochdruck-Motor, 300 PS bei 320 U/min

Schiffshistorie

  • 1936 in Kiel im Auftrage der Hafenrundfahrt-AG auf der Friedrich-Krupp-Germania-Werft gebaut
  • 2. Mai 1936 mit dem Namen "Kitzberg" als Schraubenmotorschiff (SMS) ins Schiffregister eingetragen, Motorisierung mit einem Hochdruck-Motor, 300 PS bei 320 U/min
  • ab dem 14. Mai 1936 auf der Kieler Förde eingesetzt
  • nach dem Krieg von der Kieler Verkehrs-AG übernommen
  • August 1950 bis März 1961 auf der Linie Friedrichsort-Laboe und auf Küstenfahrten auf der Ostsee eingesetzt
  • Anfang 1962 von der Flensburger Personenschifffahrt übernommen, umbenannt in "Nordertor", Einsatz als Fahrgastschiffe mit beschränkter Auslandsfahrt
  • November 1970 an die KG Seetouristik in Lübeck-Travemünde verkauft
  • 1976 von Privat erworben, zum Restaurationsschiff umgebaut, mit Heimthafen Arnis an de Schlei
  • anschließend als Restaurationsschiff nach Wyk auf Föhr verlegt
  • Februar 1978 von der Sportbootvereinigung Nordsee (SVN) gekauft und nach nach Husum überführt
  • bis August 1978 in über 5.000 Arbeiststunden von den Veriensmitgliedern überholt und instandgesetzt
  • April 1983 zur Reparatur auf die Husumer Schiffswerft, es wurden unreparierbare Leckagen am Unterewasserschiff festgestellt, zur Abdichtung wurde eine 5-6 cm dicker Schutzmantel aus Spritzbeton am Unterwasserschiff angebracht.
  • 1989 Instandsetzung des Vordecks, Umbau des Innenausbaus
Infos