Logo

Tanken bei Steingraeber-Modelle


Rennkutter Nobile 
Name: Nobile
ex:
  • Kathleen
  • Jødnafjell
Schiffstyp: Rennkutter
Rigg: Gaffelkutter
Segelzeichen: TS G 514
Werft: J. W. Brooke & Co. Lowestoft,England
Baujahr: 1919

technische Daten

Lüa: 38,50 m
Rumpflänge: 26,00 m
Breite: 5,60 m
Tiefgang: 3,00 m (bis 6,20 m)
Vermessung: 80,14 BRT / 40,34 NRT
Verdrängung: 150 t
Masthöhe: 36 m über Kiel
Segelfläche: 500 m²
Maschine: 220 KW Caterpillar-Diesel
Hilfsdiesel: 380 V - 10 KW KHD-Diesel
Schiffsrumpf: Stahl
Besatzung: 6 Personen Stammbesatzung / 16 Mitsegler
Kojen: 24
Ausrüstung: Funkausrüstung nach GMDSS (SART, EPIRB, UKW mit DSC), Radar, Echolo, GPS, Kompass, Sextant, Nautische Literatur, Brandmeldeanlage, Wassernebel-Löschanlage für Maschinenraum und Wohnbereich, div. Brandbekämpfungsmaterial (12 Handfeuerlöscher, Löschdecken), fest eingebaute Lenz- und Feuerlöschpumpe, mobile Lenz- und Feuerlöschpumpe, Rettungswesten, Rettungsfloß, schnelles Bereitschaftsboot mit Außenborder

Schiffshistorie

  • Juni 1919 Stapellauf, getauft auf den Namen "Kathleen", Eigner: Reederei Head & Wright Ltd.
  • wurde in der Schlepp- und Treibnetzfischerei rund um die Britischen Inseln eingesetzt, damals noch mit zwei Masten, als Hilfsantrieb war eine Dampfmaschine eingebaut
  • 25. Mai 1935 Bruch des Hauptmastes
  • 12. April 1938 Kollision mit einem Fischereifahrzeug
  • 15. Juni 1940 durch deutsche Flugzeuge beschossen
  • 1946 verkauft nach Great Yarmouth
  • 1947 verkauft nach Kristiansund in Norwegen, Einsatz in der Küstenfischerei unter dem Namen "Jødnafjell"
  • während dieser Zeit wurde die Dampfmaschine durch einen Dieselmotor ersetzt
  • 1985 ging das Schiff nach Trondheim, von dort aus wurde es ohne Masten als Dynamitfrachter genutzt
  • nachdem das Schiff stillgelegt worden war, entdeckte Detlev Löll den rostigen Rumpf und holte ihn 1993 nach Wolgast, im Rahmen von ABM-Maßnahmen auf der Peenewerft Wolgast in seinem heutigen Zustand versetzt
  • am 27.05.1995 auf den Namen "Nobile" getauft, Eigner ist die Stadt Wolgast, wird vom gemeinnützigen "Förderverein alter Traditionssegler e.V." betrieben

Daten und Historie mit freundlicher Genehmigung von www.tallship-fan.de und www.rennkutter-nobile.de

Kontakt

Anschrift: Vereinsbüro:
Förderverein alter Traditionssegler e.V.
Kirchwerder Hausdeich 180
21037 Hamburg
Telefon: 040 228 176 010
Fax: 040 228 176 019
Email: info@rennkutter-nobile.de 
Homepage: www.rennkutter-nobile.de
Infos