Logo

Berlin - die alte und neue Hauptstadt Deutschlands - ist mit seinen Flüssen, Seen und Kanälen groß geworden. Acht Prozent der Stadtfläche bestehen aus Wasser und weltweit einzigartig ist Infrastruktur der Märkischen Wasserwege.

Vor dem Zweiten Weltkrieg galt die Stadt als größter Binnenhafen Deutschlands mit einer langen schifffahrtsgeschichtlichen Tradition. Zur Zeit der Jahrhundertwende kamen täglich über vierhundert Schiffe mit Massengütern in die Stadt, um an den zahllosen Ladeplätzen festzumachen.

Aus ihnen wurden Steine, Holz, Sand, Kies, Kohle, Torf, Getreide, Obst und Gemüse, Fisch und sogar Bier entladen, so dass die Schifffahrt, im Vergleich zu anderen Transport- und Versorgungswesen, den wesentlich größten Teil zum Wachstum Berlins beigetragen hat. Die Wasserstraßen Berlins und der Mark Brandenburg waren seither auch besonders relevant für die Fahrgastschifffahrt und den Wassersport.

Um an diese große Vergangenheit Berlins als Wasserstadt anzuknüpfen, ist ein für die Bundesrepublik Deutschland einzigartiges Ensemble von historischen Binnenschiffen verschiedenster Bauart und Herkunft im HISTORISCHEN HAFEN BERLIN zusammengeführt worden.

Insgesamt über zwanzig historische Schiffe, darunter fahrtüchtige Dampfschlepper, typische Berliner Fahrgastschiffe der Jahrhundertwende und historische Maßkähne - zum Teil mit originalen Segeleinrichtungen - können im Zentrum der Stadt in unmittelbarer Nähe zum Nikolaiviertel und Märkischem Museum entdeckt werden.

Die regelmäßig geöffnete Ausstellung unter Deck der RENATE ANGELIKA, die mit Dokumenten und Abbildungen über 250 Jahre Binnenschifffahrtsgeschichte thematisiert, lädt ebenso zum Besuch ein wie die kleine Sommergaststätte DECKSHAUS auf dem großen Heckradschlepper JESENIKY.


Anschrift Historischer Hafen Berlin

Berlin-Brandenburgische Schifffahrtsgesellschaft e.V.
Fischerinsel 3
10179 Berlin

Homepage www.historischer-hafen-berlin.de
Telefon 030 21 47 32 57
Fax 030 21 38 04 2
Öffnungszeiten Dienstag bis Freitag von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Samstag und Sonntag sowie an Feiertagen von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr.
Gruppenführungen und Besichtigung der einzelnen Schiffe auf Anfrage.
Erreichbarkeit Märkisches Ufer, am Märkischen Museum, Berlin Mitte

mit der Linie U2 Station Märkisches Museum

mit der Linie U8 und S-Bahn, Station Jannowitzbrücke

Themengebiete

  • Historischer Hafen
  • Maßkähne
  • Schlepper
  • Passagierschiffe

Museumsschiff

Infos