Logo

Schifffahrts-Geschichte von der Steinzeit bis zur Gegenwart als multimediales Erlebnis auf drei Etagen mit vielen detailgetreuen Modellen und zahlreichen Exponaten zum Anfassen. Blickfang und Mittelpunkt in der ehemaligen Herren-Schwimmhalle ist die Tjalk "Goede Verwachting", ein Lastensegler aus dem Jahre 1913 unter vollen Segeln.

In der ehemaligen Damen-Schwimmhalle vermittelt der begehbare Nachbau eines Binnenschiffes unmittelbare Eindrücke von Leben und Arbeit an Bord. Die Ausstellung berichtet vom Alltag der Schiffer und ihrer Familien zu Wasser und zu Lande. Erleben Sie die anschauliche und spannende Dauerausstellung in Deutschlands größtem und umfassendstem Museum für die Geschichte der Binnenschifffahrt. Untergebracht in einem wunderschön restaurierten ehemaligen Jugendstil-Hallenbad. In unmittelbarer Nähe zum größten Binnenhafen Europas und zum Rheinstrom.

(Quelle)


Anschrift Museum der Deutschen Binnenschifffahrt
Duisburg-Ruhrort
Apostelstr. 84
47119 Duisburg
Telefon 0203 80 88 90
Fax 0203 80 88 92 2
Email info@binnenschifffahrtsmuseum.de
Homepage www.binnenschifffahrtsmuseum.de
Öffnungszeiten Ganzjährig Dienstag bis Sonntag 10.00 - 17.00 Uhr (geschlossen am 1. Januar, 24./25./26. Dezember, 31. Dezember)

Sonntag, 14 und 15 Uhr:
kostenlose Führungen durch die Ausstellung.

parallel dazu kostenlose Kinderführungen mit Mitmach-Programm und Exponaten zum Anfassen (für Kinder ab Schulalter)

Das Museumsschiff "Oscar Huber" ist von Ostern bis Ende Oktober geöffnet.
Erreichbarkeit Das Museum ist von den Haltestellen Ruhrort Bahnhof, Friedrichsplatz oder Thyssen Tor 30 der Straßenbahn 901 zu Fuß.
in etwa 10 Minuten zu erreichen. Von der Haltestelle Ruhrort Bahnhof
fährt der Bus direkt zum Museum.

Themengebiete

  • Schifffahrt auf dem Rhein
  • Binnenschifffahrt
  • Großmodelle der Binnenschifffahrt

Museumsschiff

Infos