Logo

geätzte Seitenfenster bei Steingraeber-Modelle


Anschrift Moor- und Fehnmuseum
Oldenburger Str. 1
26676 Elisabethfehn
Telefon 04499 22 22
Fax 04499 74 47 7
Email moor-u.fehnmuseum@t-online.de
Homepage www.fehnmuseum.de
Öffnungszeiten Dienstag bis Sonntag und feiertags von 10-18 Uhr.Für Gruppen kann auch ein anderer Termin vereinbart werden. Von November bis Februar Winterpause, öffnet nur für angemeldete Gruppen.
Erreichbarkeit Von Oldenburg aus fährt man über die B 401 bis Kampe. Dort geht es rechts ab nach Elisabethfehn (12 km), immer am Kanal entlang. Das Museum ist hinter den Bahnschienen auf der linken Seite.

Von Bad Zwischenahn fährt man über Ocholt, Godensholt, Nordloh, Barßel. Von Barßel aus fährt man Richtung Strücklingen weiter, der nächste Ort ist Elisabethfehn. An der Ampelkreuzung mit Brücke links abbiegen, das Museum ist dann sofort rechts.

Von Westerstede aus geht es über Apen, Nordloh nach Barßel. Von Barßel aus fährt man Richtung Strücklingen weiter, der nächste Ort ist Elisabethfehn. An der Ampelkreuzung mit Brücke links abbiegen, das Museum ist dann sofort rechts.

Von Leer oder Papenburg fährt man über die B 70 und B 438 über Rhauderfehn nach Strücklingen. Dort geht es Richtung Barßel weiter. Nach ca. 5 km ist man in Elisabethfehn. Hier an der Ampelkreuzung mit Kanalbrücke rechts abbiegen, das Museum ist dann sofort rechts.

Von Cloppenburg bzw. in der Gegenrichtung von Aurich aus nimmt man die B 72 bis zur Ausfahrt Strücklingen. Nach Strücklingen weiterfahren, dann geht es weiter Richtung Barßel. Nach ca. 5 km ist man in Elisabethfehn. Hier an der Ampelkreuzung mit Kanalbrücke rechts abbiegen, das Museum ist dann sofort rechts.

...und wer von weiter her kommt, nimmt von Süden, Norden und Osten her kommend zunächst die Autobahn Bremen - Oldenburg bzw. Osnabrück - Oldenburg (Abfahrt Oldenburg-Eversten auf der A 28) und fährt dann wie oben beschrieben weiter. Reisende aus Westen fahren die Autobahn Groningen - Leer - Oldenburg, verlassen Sie hinter Leer an der Ausfahrt Filsum und folgen dann der Beschreibung ab Aurich.

Museumsschiff

Infos