Logo

Heringslogger Vegesack BV2 
Name: Vegesack BV2
ex:
  • Lili
  • Lilli
  • Monika Harssen
  • Nostra
Schiffstyp: Heringslogger
Rigg: Gaffelketsch
Segelzeichen: BV 2
Werft: Bremer Vulkan Werft, Bremen-Vegesack
Baujahr: 1895
Flagge: Deutschland
Heimathafen: Bremen
Homepage: www.vegesack-bv2.de

technische Daten

Schiffsrumpf: Stahl
Lüa: 35,40 m
Breite: 5,40 m
Tiefgang: 2,50 m
Masthöhe: 26,40 m über WL
Segelfläche: 430 m²
Maschine: Volvo Penta, 108 PS

Schiffshistorie

  • 1895 auf der ehemaligen Werft Johann Lange (spätere Bremer Vulkan Werft) als eiserner Heringslogger gebaut, es gab noch drei Schwesterschiffe gleicher Bauart)
  • bis 1939 Fangreisen in nördliche Nordsee mit einer 14-köpfigen Besatzung
  • 1906 mit Hilfsdampfkessel zum Betrieb der Netzwinde ausgerüstet, Verlängerung des Rumpfes mittschiffs um 1,70m
  • nach erstem Weltkrieg 1921 an Eigner aus Bremen verkauft, die das Schiff zur Frachtfahrt umbauten, Ausrüstung mit Schiffsmaschine und Einsatz als Küstenfrachter, neuer Name ''Lili''
  • 1925 erneuter Eignerwechsel, 1939 Verkauf nach Schweden und Einsatz in der Frachtfahrt, neuer Name ''Lilli'', nach weiterem Verkauf 1945 Name ''Monika Harssen'' und bis 1951 Heimathafen Malmö, 1951 verkauft und umbenannt in ''Nostra''
  • ab 1966 in Besitz der Seefahrtschule Härnösand in Nordschweden, Versuch des Umbaus zu einem Schulschiff
  • 1979 an Eignergemeinschaft aus Hamburg verkauft
  • 1980 Restaurierung und Wiederherstellung des Urzustands
  • 1982-89 Einsatz in der Jugendsozialarbeit, Heimathafen war Museumshafen Oevelgönne
  • 1989 erworben durch den Verein Maritime Tradition Vegesack Nautilus e.V. in Bremen-Vegesack
  • Nutzung durch junge Leute für erlebnisbetonte und maritime Ausbildung; regelmäßige Törns entlang der Ostseehäfen und Besuche in Rostock-Warnemünde (Seebad Warnemünde Partnerstadt von Vegesack) und Teilnahme an Kieler Woche und Hanse Sail Rostock

Daten und Historie mit freundlicher Genehmigung von www.tallship-fan.de

Infos