Logo

Messingnieten bei Steingraeber-Modelle


Im Stadtteil Flensburg-Mürwik, der der Marineschule Mürwik seinen Namen gab, wurde 1907 der Grundstein zu dem nach großzügigen Plänen des Marinebaurates Kelm errichteten Gebäude gelegt. Kelm hat sich bei der äußeren Gestaltung der Gebäude stark von den historischen Bauten seiner ostpreußischen Heimat, vor allem der Marienburg des Deutschen Ritterordens, leiten lassen.

Der Offizieranwärter kommt im ersten Jahr seiner Ausbildung erstmals zum Offiziergrundlehrgang an die Marineschule Mürwik. Vorher hat er bereits die allgemeine Grundausbildung an der Marineunteroffizierschule in Plön, die seemännische Grundausbildung auf dem Segelschulschiff Gorch Fock und ein technisches Grundpraktikum durchlaufen.

Während des Offiziergrundlehrgangs, der ein Praktikum auf Booten und Schiffen der Flotte einschließt, legt er seine Offizierprüfung ab. Nach Abschluß dieser ersten Ausbildungsphase verläßt er die Schule, um sein Studium an der Universität der Bundeswehr Hamburg oder Universität der Bundeswehr München aufzunehmen. Nach dieser wissenschaftlichen Ausbildung von drei bis vier Jahren kehrt der junge Offizier nach Mürwik zurück, um auf einem weiterführenden Lehrgang auf seine erste Verwendung in der Marine vorbereitet zu werden. Auch später kommen die Offiziere der Marine zu den unterschiedlichsten Lehrgängen zur Aus- und Weiterbildung immer wieder an ihre "Alma mater" zurück.

Als Leitlinie für die Ausbildung der Offizieranwärter an der Marineschule gilt: Es ist ein Offizier heranzubilden, der bereit und fähig ist, verantwortungsbewußt Menschen, Schiffe und Flugzeuge zu führen.

Auch wenn sich die Aufgaben der Marineschule Mürwik seit dem ersten Seeoffizierslehrgang im Jahre 1910 vielfach geändert haben, ist der Auftrag im Kern doch immer der gleiche geblieben. Im Mittelpunkt aller Ausbildungsvorhaben stand stets die Ausbildung des künftigen Offiziers der Marine.

Anschrift Marineschule Mürwik
Kelmstraße 14
24944 Flensburg
Telefon 0461 31 72 41 4
Homepage www.marine.de
www.flensburg-online.de
Öffnungszeiten Mo-Do 7.30-16 Uhr

Fr 7.30-12 Uhr

Bemerkungen Bibliothek, getrennt von der Sammlung, in der Marineschule Mürwik - Wehrgeschichtliches Ausbildungszentrum
Infos