Logo

geätzte Muffen bei Steingraeber-Modelle



Art Laubholz
botanischer Name Salix Spp.
Botanischer Familie Salicaceae
Vorkommen Kommerziell genutzte Spezies stammen aus Europa, Westasien, Nordafrika und den USA. Salix alba ist die Silberweide, Salix nigra ist die in Amerika heimische Schwarzweide.
Erscheinungsbild Salix alba besitzt weißes Splintholz und rahmweißes Kernholz mit rosafarbener Tönung. Ist geradfaserig mit feiner, gleichmäßiger Textur.
Eigenschaften Darrdichte liegt im Durchschnitt bei 350 kg/m³. Trocknet relativ schnell und gut mit geringer Schwindung. Arbeitet nicht und verfügt über niedrige Biege- und Druckfestigkeit, sehr geringe Tragfähigkeit und Schlagfestigkeit und schlechte Dampfbiegeeigenschaften.
Verarbeitung Läßt sich leicht von Hand und maschinell bearbeiten und stumpft das Werkzeug nur schwach ab. Werkzeuge sollten dennoch scharf gehalten werden. Bietet guten Nagel- und Klebehalt und nimmt Oberflächenbehandlung gut an.
Holzschutz Ist leicht verderblich und anfällig für den Splintholz- und den gewöhnlichen Nagekäfer. Resistent gegen Holzschutzbehandlung. Das Splintholz ist permeabel.
Verwendung Sportgeräte, Prothesen, Bodenbeläge, Spielsachen, Schachteln, Kisten, Schuhe, Furniere, Sperrholz
englisch
  • Willow
französisch
  • Saule
niederländisch
  • Wilgen
Infos